so vielfältig

Bebauungsplan

Der Bebauungsplan wird aus dem Flächennutzungsplan entwickelt. Er enthält die rechtsverbindlichen Festsetzungen für die städtebauliche Ordnung und steuert im jeweiligen Teilbereich des Gemeindegebietes die baulichen und sonstigen Nutzungen. 

Er gibt die Art und das Maß der baulichen Nutzungen für die einzelnen Grundstücke ebenso verbindlich vor wie beispielsweise Abstandsgebote, überbaubare Grundstücksflächen, Verlauf und Breite der öffentlichen Verkehrsflächen. Er enthält grünordnerische Festsetzungen und naturschutzrechtliche Vorgaben. 
Bestandteile des Bebauungsplanes sind die Planzeichnung, die textlichen Festsetzungen, die Begründung und der Umweltbericht sowie evtl. weitere Begleitpläne. Der Bebauungsplan ist als Ortssatzung für jedermann verbindlich.
Die Bebauungspläne der jeweiligen Gemeinden stehen digital zur Verfügung und können beim Fachbereich - Natürliche Lebensgrundlagen und Bauen angefordert werden oder unter folgendem Link eingesehen werden:

https://geoportal-kh.ipsyscon.de/