so vielfältig

Wasserversorgung

 Versorgungsgebiet 


Die Verbandsgemeindewerke Bad Sobernheim versorgen alle 18 Ortsgemeinden sowie die Stadt Bad Sobernheim mit Trinkwasser.
Über rd. 6.900 Anschlüsse werden so ca. 18.500 Einwohner mit dem wichtigen Lebensmittel Trinkwasser beliefert.
Knapp 1 Million m³ (oder anders ausgedrückt 1.000.000.000 Liter) Trink- und Brauchwasser werden jährlich verkauft.

Dieses Wasser wird aus 26 Gewinnungsanlagen (23 Tief-, 1 Brauchwasserbrunnen und 2 Quellen) über 13 UV-Anlagen (Desinfektion) in die entsprechenden Speicheranlagen gefördert und von dort an die Haushalte abgegeben.

Aufgrund der topographischen Lage sind 4 Pumpwerke, 3 Druckerhöhungsanlagen und 12 Druckminderanlagen im Einsatz, um den normalen Wasserbedarf und Wasserdruck zu gewährleisten.

Die 22 Hochbehälter weisen insgesamt ein Volumen von 8.350 m³ auf; der Größte ist der Hochbehälter III Bad Sobernheim mit einem Speichervolumen von 2.200 m³. Von den Hochbehältern aus macht sich das Wasser durch ein ca. 250 km langes Leitungssystem auf den Weg zum Kunden.

Eine Aufbereitungsanlage befindet sich im Hochbehälter Soonwald.

Mit den Nachbarwerken Kirn-Land und Rüdesheim/Nahe bestehen Verträge hinsichtlich der Versorgung bestimmter Randgemeinden mit Trinkwasser.

Trinkwasseranalyse